Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

Die Übertragung von Nachrichten basiert bei CAN auf dem "Producer-Consumer Prinzip". Eine von einem Teilnehmer gesendete Nachricht (Producer) kann von allen anderen Teilnehmern (Consumer) übernommen werden. Nachrichten werden nicht über eine Zieladresse, sondern über einen eindeutigen "Nachrichtenidentifier" gekennzeichnet. Das Versenden von Nachrichten an alle Teilnehmer eines Netzwerkes bezeichnet man als "Broadcasting". Im CAN Protokoll werden Nachrichten mit einem 11-Bit langen Identifier gekennzeichnet (Standardformat). Dies bedeutet, dass 2048 unterschiedliche Nachrichten pro System unterscheidbar sind. Diese Anzahl ist in den meisten Anwendungen bei weitem ausreichend. Für Sonderanwendungen ist auch die Verwendung von 29-Bit langen Identifiern möglich. Ein Teilnehmer muss die für ihn relevanten Nachrichten aus dem auf dem Bus verfügbaren Nachrichtenstrom herausfiltern.

Bitte wählen Sie Land und Sprache aus:

B&R Logo

Please choose country

B&R Logo